PMC Philosophie

PMC wurde 1990 gegründet von Peter Thomas von der BBC und seinem Partner Adrian Loader. Bereits in der Gründungszeit entwickelte PMC den weltberühmten Studiomonitor BB5-A, der von Stevie Wonder, Prince und vielen klassischen Labels wie Decca, Deutsche Grammophon und Harmonia Mundi als Abhörmonitor verwendet wird. PMC ist eines der wenigen Unternehmen, die mit einem Emmy-Award® für exzellente Aufnahmen ausgezeichnet wurden.

So soll nach Philosophie von PMC ein Lautsprecher in der Lage sein, ohne Verfärbung und ohne Verzerrungen die reinsten Absichten des Künstlers und der Aufnahme wiederzugeben. Aus diesem Anspruch heraus entwickelt und fertigt PMC Lautsprecher für den begeisterten Musikliebhaber und für die besten Aufnahmestudios der Welt.

PMC - Lautsprecher sind zu ihrem eigentlichen Zweck bestimmt: Musik zu hören in ihrer gesamten Perspektive und das zu ermöglichen, was ein ausgeklügeltes Musiksystem vermag. Diese handgefertigten britischen Lautsprecher sind weltweit mit höchstem Ruhm ausgezeichnet worden. Künstler wie Robbie Williams, Tony Bennett, Kraftwerk, Prince - um nur einige zu nennen - schätzen die klangtreue Reproduktion der PMC - Lautsprecher.

Das umfassende Wissen von PMC über Tontechnik und die Entwicklungen von weltweit führenden professionellen Lautsprechern findet sich in der fact-Serie sowie der twenty und twenty5-Serie wieder. Die se-Serie rundet das PMC Programm ab; aufbauend auf der State-of-the-Art Performance der PMC-High-End 3-Wege Monitore.

Zahlreiche internationale Auszeichnungen dokumentieren die klangliche Kompetenz aller PMC Lautsprecher.

PMC Philosophie